Verstopfung natürlich behandeln

Haben Sie auch manchmal einen verstopften Darm und die Stuhlentleerung lässt einige Tage auf sich warten?
Dann sollten Sie mal darüber nachdenken ob sich über die Jahre Ablagerungen im Darm gebildet haben. Diese Ablagerungen können die Mobiliät des Dickdarmes so einschränken, dass der Kot zu langsam weitertransportiert wird. Der Stuhlgang gerät ins stocken und dickt immer weiter ein.
Jetzt reichen normale Massnahmen, wie "viel trinken", "ballaststoffreich essen" und "mehr Bewegung" nicht mehr aus um den Stuhl in Gang zu bringen.
Es sind entlastende Massnahmen nötig, wie leichte faserreiche Kost, Entleerungen mit Hilfe von Salzlösungen und Einläufe oder eine Colon-Hydro-Therapie.
Nach der Reinigung kommt die Regeneration und Aufbau der Darmschleimhaut und der Darmbakterien.
Wenn dann alles wieder im Gleichgewicht ist klappt`s auch wieder mit dem zügigen Transport des Stuhlgangs, die Mucosazellen des Darmes produzieren wieder "guten" Schleim und der Stuhlgang lässt sich wieder leicht absetzen.
Weitere Tipps für eine gute Verdauung und einen guten Stuhlgang finden Sie im Download.
Haben Sie noch Fragen zur Colon-Hydro-Therapie, dann nehmen Sie Kontaktauf.


Eingestellt am 13.06.2014 von M. Wagner
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)